RSSAll Einträge mit: "Bio"

Umweltgeprüfter Gastronomiebetrieb

Umweltgeprüfter Gastronomiebetrieb Familien-Landhotel Stern erhält als erster umweltgeprüfter Gastronomiebetrieb Tirols das Österreichische Umweltzeichen Obsteig (TP/OTS) – Im Rahmen der Wiener Ferienmesse am 14. Jänner 2010 überreichte Bundesminister DI Niko Berlakovic dem jungen Mieminger Gastronom René Föger das [weiter]
| Januar 2010 | Kommentare 0

Die Natur im Blick

Die Natur im Blick Oberösterreich: Alles Bio auf der Gjaid Alm am Krippenstein Alpiner Höhenrausch trifft Umweltgewissen: Die Ski- und Berghütte Gjaid am Hochplateau des oberösterreichischen Skigebiets Krippenstein auf 1.738 Metern Seehöhe präsentiert sich als erste BIO-Berghütte der Alpen. Uriger Hüttenflair [weiter]
| Dezember 2009 | Kommentare 0

Holzschaffel und Zirbenduft

Holzschaffel und Zirbenduft Steiermark: Almwellness im Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen Aussteigen auf Zeit, aber bitte mit Komfort. Wer dies im Sinn hat, findet auf der Tonnerhütte im steirischen Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen möglicherweise das passende Angebot. In der Tonnerhütte selbst auf 1.600 Metern Seehöhe [weiter]
| Dezember 2009 | Kommentare 0

Oben wohnen

Oben wohnen Gipfel im Blick. Hoch im Gebirge, auf den obersten Etagen der Alpen, finden nicht nur Adler, sondern auch Wintersportler behagliche Nester zum Übernachten. Die Aussicht über die alpine Skyline ist dabei inklusive. Wer hoch hinaus will, und dennoch nicht auf Komfort verzichten möchte, kann etwa [weiter]
| Dezember 2009 | Kommentare 0

Bio auf höchstem Niveau – Bergwellness im Gartenhotel Theresia

Bio auf höchstem Niveau – Bergwellness im Gartenhotel Theresia Vor 70 Jahren führte die Großmutter des Hauses eine einfache Land- und Gastwirtschaft in Hinterglemm. Heute begrüßen ihre Enkel die Gäste in einem 4-Sterne-Luxus-Haus, in dem sich moderne Kunst, Design und Tradition zu einer harmonischen Einheit verbinden. „Beispielhaft haben Marianne und [weiter]
| September 2009 | Kommentare 0

Via Culinaria – Genusswege durchs SalzburgerLand

Via Culinaria – Genusswege durchs SalzburgerLand Eine duftende Fischsuppe mit Reinanken, ein zartes Rehragout oder lieber den milden Gamsschinken? Dazu ein naturtrübes Bier oder ein kristallklares Goldbräu? Und danach Schwarzbeernocken oder ein flaumiger Traum von Salzburger Nockerl? Wer die lukullischen Seiten des SalzburgerLandes genießen [weiter]
| September 2009 | Kommentare 0

Die Kunst der Entschleunigung

Die Kunst der Entschleunigung Naturidyll – der Name ist Programm und ein Versprechen zugleich. 25 dieser Hotels mit ihrem außergewöhnlichen Charme gibt es zwischen dem Bodensee und dem Südburgenland. Die Häuser stehen an den schönsten Fleckchen: vor der majestätischen Kulisse des Arlberg-Massivs in Lech, am glasklaren [weiter]
| September 2009 | Kommentare 0

Genießen und Kraft tanken bei den Bionieren

Genießen und Kraft tanken bei den Bionieren Kas-Nock´n mit Steirerkas und danach ein Oschbeer-Schnapserl (Vogelbeer), das gehört zur Ramsau wie ihre wagemutigen Bergsteigerpioniere, die den Dachstein (2.997 m) vor 100 Jahren erstmals über seine Südwand bezwangen. Die Geschichte des Steirerkas, einer Käserarität, ist weit älter. Nach [weiter]
| September 2009 | Kommentare 0
(Alter bei Reiseantritt)
Urlaub in Österreich
Booking
Urlaub in den Alpen