Warning: Creating default object from empty value in /homepages/12/d151971081/htdocs/hotelbewertung4you_at/wp-content/plugins/fresh-page/get-custom.php on line 384
Vom See bis auf den Berg: die ganze Region in einer Karte | Hotelbewertung4you.at

Vom See bis auf den Berg: die ganze Region in einer Karte

| Februar 2010 | Kommentare 0

Vom See bis auf den Berg: die ganze Region in einer Karte Österreich Urlaub buchen

Mit der ‘Zell am See-Kaprun Karte’ nutzen Gäste viele Angebote ab Mai 2010 kostenlos

Wandern, Schwimmen, spannende Museumsbesuche, aber auch die Gelegenheit, Naturgewalten hautnah zu erleben: In Zell am See-Kaprun ist im Sommer fast alles möglich. Bei einem so großen Angebot fällt die Wahl nicht leicht. Deshalb hilft die malerische Region im Salzburger Land nun etwas nach: In den heißen Monaten des Jahres 2010 müssen Gäste mit der neuen ‘Zell am See-Kaprun Karte’ für die attraktivsten Services nichts zahlen!

Gültig ist die neue Karte vom 15. Mai bis zum 15. Oktober. In diesem Zeitraum können Urlauber knapp zwei Dutzend Angebote zu jeder Zeit kostenlos nutzen – und zwar so oft sie möchten. Damit wird die ‘Zell am See-Kaprun Karte’ zum sprichwörtlichen Türöffner, mit dem Gäste alle Facetten der Region bequem und ohne Extrakosten genießen können. Ob die Fahrt auf den Berggipfel, der Besuch im Strandbad oder ein Abstecher ins Heimatmuseum: Wer die neue Karte dabei hat, kann sich ein Ticket sparen.

Die ‘Zell am See-Kaprun Karte’ gibt es exklusiv in Hotels, Pensionen und Appartements der Region. Mehr als 120 Häuser nehmen bereits am neuen Partnerprogramm teil. Die Karte bekommen Gäste gratis beim Check-in und können sie während ihres gesamten Aufenthalts uneingeschränkt nutzen – zum Beispiel für kostenlose Schifffahrten auf dem Zeller See, für freien Eintritt ins Nationalparkzentrum Hohe Tauern oder aufregende Erlebnisse in der Sigmund-Thun-Klamm und der Kitzlochklamm.

Wer in einer der Partnerunterkünfte wohnt, spart auch, wenn es hoch hinaus geht. Die ‘Zell am See-Kaprun Karte’ gilt als Ticket für alle Seilbahnen und Lifte auf den Hausbergen Kitzsteinhorn und
Schmittenhöhe. Mit ihr können Bergfexe so oft sie wollen alpines Klima schnuppern. Allein die Fahrten bis ganz hinauf zu den jeweiligen Gipfeln sind mit der Karte nur einmal kostenlos möglich. Auf dem Maiskogel gilt dagegen wieder: freie Fahrt auf allen Bahnen. Und nicht nur dort kommt man mit der ‘Zell am See-Kaprun Karte’ zügig voran.

Die Betreiber der berühmten Großglockner Hochalpenstraße zählen ebenso zu den Bonuspartnern des neuen Angebots und bieten Passanten von Ferleiten bis Heiligenblut Preisnachlass auf die Straßenmaut. Auch Vötters Fahrzeugmuseum in Kaprun und das Zeller Stadtmuseum im Vogtturm machen mit. Gegen Vorlage der ‘Zell am See-Kaprun Karte’ kommen Besucher in den Genuss kräftiger Vergünstigungen.

Mehr über die neue Karte und eine Auflistung sämtlicher Partner finden Sie im Internet auf http://sommer.zellamsee-kaprun.com.

Quelle: www.zellamsee-kaprun.com

No related posts.

Kategorien: RegionenSalzburg

Tags:

RSSComments (0)

Trackback URL

Leave a Reply

(Alter bei Reiseantritt)
Urlaub in Österreich
Booking
Urlaub in den Alpen