Warning: Creating default object from empty value in /homepages/12/d151971081/htdocs/hotelbewertung4you_at/wp-content/plugins/fresh-page/get-custom.php on line 384
Eine Familie – viele verschiedene Wünsche Kärnten erfüllt alle Urlaubserwartungen | Hotelbewertung4you.at

Eine Familie – viele verschiedene Wünsche Kärnten erfüllt alle Urlaubserwartungen

| Januar 2010 | Kommentare 0

Eine Familie – viele verschiedene Wünsche Kärnten erfüllt alle Urlaubserwartungen Österreich Urlaub buchen

 

Das wird ein bärenstarker Winter für Familien. Denn in Kärnten können sich Eltern und Kids auf Angebote freuen, die ganz speziell für sie zusammengestellt wurden.

Spaß, Spiel und Spannung sind die Maßstäbe, die alle familienfreundlichen Gastgeber in Kärnten erfüllen. Harmonie und Coolness sind hier keine Gegensätze. Sie stehen für die Vielfalt in den Kärntner Alpen. Und das wird sogar garantiert. Denn wer Mitglied bei „Kärnten Family“ ist, wurde mit Qualitäts-Bären und mit speziellen Zeichen für Kids und Teens ausgezeichnet. Darauf können sich die Wintergäste verlassen.

Kaernten Kinder

Seit 2008 gibt es die Kooperation „Kärnten Family“. Die Mitgliedsbetriebe werden nach ihrem Standard für Kleinkinder mit drei, vier oder fünf Bären ausgezeichnet, für Kids und Teens mit einem Extra-Symbol (Mädel mit Zöpfen). Immer wieder wird die Qualität der Mitgliedsbetriebe kontrolliert, so dass sich die Familienurlauber auf die Qualifizierung verlassen können. Nicht kontrolliert werden muss allerdings die Kärntner Gastfreundschaft, denn die ist ohnehin selbstverständlich und weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Wert gelegt wird in Kärnten auch auf die Qualität der Pisten. Insgesamt 1.031 Kilometer alpine Abfahrten sind in Kärnten bestens für ganz kleine und ganz große Pistenflitzer präpariert. Raus auf die Piste und in die Natur heißt in Kärnten für Familien auch meistens raus in die Sonne. Denn Österreichs südlichstes Bundesland glänzt mit überdurchschnittlich vielen Sonnenstunden. Rodeln, Boarden, Party machen. Mit den Eltern und trotz der Eltern. Richtig cool ist es in Kärnten.

Die Kleinsten sind in Kärnten die Größten: Urlaub von 0 – 6 Jahren

Zu jung für den Winterurlaub? Unmöglich! Denn in Kärnten sind die kleinsten Gäste die Größten. Schon ab dem siebten Lebenstag sind sie herzlich willkommen und für die jungen Eltern gibt es dazu gleich die passende Entspannung. Die Kinderhotels bieten altersgruppengerechte Baby- und Kinderbetreuung an mindestens fünf Tagen in der Woche, natürlich mit All-inclusive-Ausstattung.

Windelwedeln statt Windelwechseln. Das bietet zum Beispiel das Lieser-Maltatal. Dadurch wird hier im „Familiental“ schon früh die Freude an der Bewegung in der verschneiten Natur gefördert. Den Dreh im Schnee lernen schon die zweijährigen Skihäschen in Smileys Windelskischule in Trebesing. Hier, in Europas erstem Baby- und Kinderdorf, ist der Name Programm: Kostenlose Betreuung der Kleinen ist selbstverständlich (so haben Mama und Papa einmal Zeit für sich). Es wird gebastelt und im Schnee gespielt. Auf Entdeckungstouren geht’s durch den nahen Winterwald und auf Bauernhöfe. Märchen werden hier nicht nur erzählt, sondern direkt erlebt. Am Katschberg animieren sprechende Comicfiguren die jungen Schneesportler, Katschis Kinderwelt zu erkunden. Auch auf das Urlaubsbudget der Familien wird geachtet. In der Kinderskiwelt Weissensee gibt es den Messbär Meterix. Er stellt die Größe der Pistenflöhe fest und je kleiner der Skifahrer, desto günstiger der Skipass. Besonders preiswert wird es in Kötschach-Mauthen: Mit der „Schneekarte“ fahren Kinder unter zehn Jahren gratis mit dem Lift.

Spaß für Kinder von 6 bis 14 Jahren:

Hundeschlitten lenken und Iglus bauen Pinguine gibt es nicht nur am Südpol. Auf dem Nassfeld ist Pinguin Bobo das Maskottchen der Kinder-Skischulen. Hier gehören Schnupperkurse auf Ski und Snowboards ebenso zum Programm wie Schlauchrutschen, Rodeln oder Schminktage. Für die größeren Kids wird es im Dorfhotel Schönleitn am Faaker See spannend. Im Angebot sind hier unter anderem Schlittenhundefahrten ins benachbarte Italien. Die Herausforderung Hundeschlitten erlebt man besonders hautnah, denn man darf den Schlitten probeweise auch selbst lenken. Ebenso abenteuerlich sind das Iglu bauen und Ponyreiten im Heidi Hotel am Falkertsee. Langweilig wird es in den Kärntner Alpen nie. So folgt man vom Hubertushof in Hermagor den Spuren von Wildtieren im Schnee oder lauscht Gruselgeschichten bei Fackelwanderungen, die vom Hotel Ronacher in Bad Kleinkirchheim und vom Familiendorf am Presseggersee starten. In beiden Familienhotels können Kids bei „Singstar“ und „Fundance 2 girls“ ihr musikalisches Talent beweisen. Laternenwanderungen durch die Winterwelt gibt es auch im Hotel Hinteregger am Katschberg – sogar mit Punschpause. Lustig wird es bei Schneeschuhwanderungen und Pferdeschlittenfahrten durch den Nationalpark Hohe Tauern. Hoch zu Ross durch die Schneelandschaft: Der Moserhof in Penk bietet 200 Kilometer Reitwege durch die weiße Pracht Erholung nach dem Sport? Die gibt’s auch für die Kleinen. Das Hotel Kürschner in Kötschach-Mauthen bietet Wellness für Kinder. Im Angebot: Gummibärchen-Bad, Jugend-Beauty-Behandlungen und ein Schneeflocken-Bad. Am Millstätter See wedeln die kleinen Skikarussell-Skifahrer bis 14 Jahre von 7. Jänner 2010 bis Saisonende gratis mit dem Topskipass Kärnten-Osttirol Gold.

Von der Eisparty bis zum Schnee-Rugby: Das Angebot für die 14- bis 18-Jährigen Winterferien sind echt cool.

Auch wenn die Eltern dabei sind! Die Kärntner Gastgeber wissen, dass Familienurlaub mit Kindern im Alter zwischen 14 und 18 Jahren spezielle Anforderungen erfüllen muss. Die Familienprofis beweisen aber, dass es man auch Teenager begeistern kann. Während sich die Eltern einmal brav selbst beschäftigen, können die Teenies die coolste Outdoor-Arena der Alpen erobern. Hier gibt es echten Wintersport statt virtueller Wii-Welten. Wie wäre es zum Beispiel mit Freeskiing in Mallnitz? Die Twin-Tip-Ski sind vorn und hinten gebogen, bereit für unbegrenzte Action. Außerdem garantiert frei von Eltern: Snowbiking, Snow-Tubes, Schnee-Rugby und Halfpipes. Zwei Funparks (in Nassfeld-Hermagor und im Lavanttal)bieten das komplette Programm an Boarder-Cross-Strecken.

Der Brennseehof in Feld am See veranstaltet Partys auf dem gefrorenen See und in der U-Boot-Bar. Am Katschberg ziehen junge Pistenflitzer den Hang hinauf. Und bei allen Outdoor-Aktivitäten lernt man schnell neue Leute kennen. So abgefahren kann der Winter sein.

Ski-Spaß für alle – vom Windel-Wedel-Camp bis zum Gletscher-Ski

Während der Nachwuchs in den Skischulen lernt, wie man schwungvoll die Alpen erobert, können die Eltern über Gletscherpisten flitzen. Familien-Urlaub in Kärnten heißt Spaß für alle, Abenteuer für Kids und sportliche Auszeit für Eltern. Viele Hotels bieten Ganztagsbetreuung für Kinder an. Der Nachwuchs ist in guten Händen und die Großen haben frei. Natürlich dürfen sie auch mitmachen – beim Schneeschuhwandern oder Hundeschlitten fahren. Alle Kärntner und Osttiroler Skigebiete können mit dem Topskipass Kärnten-Osttirol Gold befahren werden.
Der Topskipass Kärnten-Osttirol ist von eineinhalb bis zu 14 Tagen erhältlich. Sechs Tage kosten für
Erwachsene € 189,- und für Kinder € 96,-.


Familienurlaub in Kärnten hier buchen

Quelle: www.kaernten.at

Bild: ® Kärnten Werbung

No related posts.

Kategorien: Familie

Tags:

RSSComments (0)

Trackback URL

Leave a Reply

(Alter bei Reiseantritt)
Urlaub in Österreich
Booking
Urlaub in den Alpen