Warning: Creating default object from empty value in /homepages/12/d151971081/htdocs/hotelbewertung4you_at/wp-content/plugins/fresh-page/get-custom.php on line 384
Österreichs Wanderdörfer | Hotelbewertung4you.at

Österreichs Wanderdörfer

| April 2009 | Kommentare 0

Österreichs Wanderdörfer

Es gibt Dinge im Urlaub, die hat man nicht in der Hand, wie das Wetter, oder die Verkehrssituation auf der Anreise. Aber vieles lässt sich mit der richtigen Wahl des Urlaubsortes im Vorfeld regeln.

Österreichs Wanderdörfer nennt sich eine Gruppe von 50 Orten und Regionen wie zum Beispiel St. Anton am Arlberg, Ramsau am Dachstein oder das Zillertal. Ihr Ziel: Neben intaktem Dorfcharakter soll dem Wanderer eine perfekte Infrastruktur geboten werden. Das beginnt schon bei den Gastgebern, die mindestens genauso wanderbegeistert sind, wie ihre Gäste. Aus eigener Erfahrung stehen sie mit Rat und Tat zur Seite, wenn es um die Planung der schönsten Wanderrouten in der Region geht. Und durch den persönlichen Kontakt ist ein individuelles Angebot garantiert. Ob mit der ganzen Familie samt Kinderwagen ein gemütlichen Almspaziergang oder lieber sportlich-ambitioniert gleich eine Mehrtagestour mit mehreren Gipfelüberquerungen – die Gastgeber der zertifizierten Wanderdörfer haben nicht nur den ein oder anderen Tipp dafür parat, sondern auch gleich die Wanderkarte zur Hand.

In Österreichs Wanderdörfern wird also die Begegnung mit der Natur von Anfang an ernst genommen. Und auch schon an der Zukunft des Wanderns gefeilt. Denn selbst bei diesem jahrhundertealten Thema hat sich einiges getan: seien es satellitengestützte Wegmarkierungen, immer anspruchsvollere – aber eben auch sicherere – Klettersteige in hochalpinen Regionen oder der ökologische und nachhaltige Wandertourismus. Denn die Natur ist nicht nur das Aushängeschild für die unterschiedlichen Wanderregionen, sondern auch ein kostbares und erhaltenswertes Gut für jeden Besucher.

So vielfältig wie die Ansprüche der Wandergäste, so variantenreich ist auch das Angebot an Wanderdörfern: Sie liegen zu Füßen von Dreitausendern, an den Gestaden kristallklarer Bergseen, nur Gehminuten von der nächsten Alm entfernt oder auch direkt im Naturpark. Allein die 50 Orte und Regionen der zertifizierten Wanderdörfer decken die Hälfte der Fläche Österreichs ab. Zusammengenommen ist das bestens präparierte Wegenetz für Wanderer 40.000 Kilometer lang – also einmal um die Erde.

Aus diesem Angebot das individuelle Traumziel herauszupicken sollte dennoch nicht schwerfallen. Denn obwohl es am Wanderziel dann auch völlig ohne Technik geht, kann jeder bergbegeisterte Interessent schon bei der Urlaubsplanung einen genauen Blick auf die Wanderdörfer werfen. Im Internet finden sich alle Orte sowohl nach Namen, als auch noch Regionen oder auch nach Landschaftstypen geordnet. Noch einfacher geht’s in nur vier Schritten mit dem Urlaubsplaner auf www.wandern-in-oesterreich.at. Mit dieser Vorbereitung verpasst man dann kein Hüttenfest, weiß schon zu Hause, welche regionalen Köstlichkeiten man auf jeden Fall probieren muss, oder welche geführten Touren die schönsten Naturerlebnisse versprechen.

Unter dem Wappentier des Adlers bieten Österreichs Wanderdörfer also Bergurlaub für unterschiedlichste Ansprüche. Nur wandern müssen die Gäste dann noch selbst.

Information
www.wandern-in-oesterreich.at

Quelle: http://www.austriatourism.com

No related posts.

Kategorien: Sommer

Tags:

RSSComments (0)

Trackback URL

Leave a Reply

(Alter bei Reiseantritt)
Urlaub in Österreich
Booking
Urlaub in den Alpen